Trans Kinder in der Schule

Von rechtlichen Herausforderungen und Integration

Autor/innen

  • Andrea Büchler
  • Antonella Schmucki

DOI:

https://doi.org/10.5281/zenodo.6518367

Schlagworte:

Trans Kinder, Rechte, Pflichten, Schule, Toleranz, Akzeptanz, Gerechtigkeit, Legal Gender Studies, Fius, cognitio

Abstract

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Frage, welche Rechte und Pflichten trans Schüler*innen, ihre Mitschüler*innen, Eltern und die Schule im gegenseitigen Verhältnis haben. Zuerst wird die Rechtsstellung der einzelnen Akteure dargelegt. In einem zweiten Schritt wird anhand einiger Beispielkonstellationen beleuchtet, wie widerstreitende Interessen und Rechtspositionen in Einklang gebracht werden könnten. Oftmals stösst das Recht allerdings an seine Grenzen und vermag keine befriedigende Lösung zu präsentieren. Viel wichtiger ist es, ein Klima von Toleranz, Akzeptanz und Offenheit zu schaffen und allen Beteiligten die Möglichkeit zu geben, sich zu äussern.

Veröffentlicht

2022-06-09

Zitationsvorschlag

Büchler, A. und Schmucki, A. (2022) „Trans Kinder in der Schule: Von rechtlichen Herausforderungen und Integration“, cognitio – studentisches Forum für Recht und Gesellschaft. doi: 10.5281/zenodo.6518367.

Ausgabe

Rubrik

Artikel