Tagungshinweis: „Neues Forum Grundlagen“

Nach der erfolgreichen Lancierung des «Neuen Forums Grundlagen» (NFG) im letzten Jahr, freuen wir uns, auf unsere zweite Tagung vom Do, 03. Mai 2018 bis Fr, 04. Mai 2018 an der Universität Luzern hinzuweisen. Die Tagung soll erneut die Gelegenheit bieten, sich ungezwungen über Dissertationsthemen, Entwicklungen im Rechtsbereich und gesellschaftliche Herausforderungen auszutauschen.

Die diesjährige Konferenz steht dabei unter der Leitfrage «Scheitern des Rechts?». Droht das Recht im Hinblick auf anstehende Herausforderungen zu scheitern? Gibt es rechtshistorische Beispiele für ein „gescheitertes“ Recht bzw. eine „gescheiterte“ Justiz? Ist ein „Scheitern des Rechts“ generell negativ zu bewerten? Schliesslich ergibt sich daraus auch Möglichkeiten des Neuanfangs, der Neuausrichtung oder Umstrukturierung des Rechts.

Aus einer juristischen Grundlagenperspektive gibt es somit vielfältige Ansatzpunkte, unter denen ein „Scheitern des Rechts“ hinterfragt werden kann. Mögliche Themenfelder liegen hierbei im digitalen-, biotechnologischen-, staatlichen- oder gesellschaftlichen Bereich. Auch die Justiz als Institution ist häufig mit dem Vorwurf des Scheiterns konfrontiert. Etwa bei der zunehmenden Vorverlagerung des Strafrechts oder der zunehmenden Forderung nach alternativen Streitbeilegungsmechanismen. Folglich wäre auch zu fragen, wie innerhalb der Justiz oder anderen juristischen Berufsfeldern mit Fehlern umgegangen wird (z.B. Justizirrtum)?

Diese und weitere Fragen sollen aus rechtlicher Sicht behandelt werden. WissenschaftlerInnen aus anderen Fachbereichen sind ebenso herzlich willkommen. Wir freuen uns über kurze Abstracts (max. 300 Wörter) bis zum 30. März 2018 per E-Mail an silvan.schenkel@unilu.ch. Eine Anmeldung als ZuhörerIn ist hingegen bis Anfang April möglich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Zahl der Teilnehmer und der Vortragenden ist begrenzt. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

Für Vortragende ist ein Reisekostenzuschuss in Höhe von maximal 200 CHF sichergestellt. Dankenswerterweise wird die Tagung auch diesmal vom Institut lucernaiuris finanziell unterstützt und ermöglicht. Eine Publikation ausgewählter Paper ist angedacht.

Wir freuen uns über eure Beiträge!

Viele Grüsse aus Luzern

Die Grundlagendoktorierenden und –habilitierenden