Neue Publikation

Verletzt das Erfassen säumiger Prämienzahlender auf «schwarzen Listen» Grundrechte?

von Sandra Achermann

Krankenversicherungen können Versicherte, die ihre Krankenkassenprämien oder Kostenbeteiligungen nicht bezahlen, auf «schwarze Listen» setzen (Art. 64a Abs. 7 KVG). Versicherte, die auf einer «schwarzen Liste» erfasst sind, erhalten damit faktisch nur noch medizinische Notfallbehandlungen. Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Frage, ob diese Regelung grundrechtskonform ist. Des Weiteren analysiert die Autorin den Notfallbegriff und fordert eine neue Definition in Art. 64a KVG, die sich am Leistungskatalog der obligatorischen Krankenkasse orientieren soll.

Call for Abstract – «Recht & Technologie»

Noch vor dem Jahreswechsel möchten wir den zweiten Call for Abstract veröffentlichen, damit du im neuen Jahr deine Gedanken zum Thema «Recht & Technologie» niederschreiben kannst.

Seit dem Herbstsemester 2018 wird an der Universität Luzern das Fach Critical Legal Tech unterrichtet. Die im Alltag bereits spürbaren Auswirkungen der Technologie werden somit Teil der rechtswissenschaftlichen Ausbildung. Wie das Recht insgesamt auf die technologischen Entwicklungen reagieren sollte, bleibt indes in vielen Fällen noch unklar.

Den vollständigen Call for Abstract kannst du hier herunterladen.

For all our English-speaking writers: Our second Call for Abstract
«Law & Technology» is now online.

Die ganze cognitio Redaktion wünscht einen guten Rutsch ins 2019 und viel Erfolg für die bevorstehende Prüfungssession! 

Neue Publikation

Die Revolte der Jungen –
Rezension

von Dario Henri Haux/Silvan Schenkel

Zur grossen Freude interdisziplinär tätiger Juristinnen ist in diesem Jahr der neunte Band der Quaderni di Dodis als Open Access-Publikation erschienen. Unter dem Titel « Die Revolte der Jungen» setzt sich der Band mit der Berichterstattung der Schweizer Diplomatie über die globale Protestbewegung um 1968 auseinander. Die Mitglieder der Forschungsgruppe «Diplomatische Dokumente der Schweiz» (Dodis) als Herausgebende profitieren dabei von der eigenen Datenbank.

Neue Publikation

Rechtspersönlichkeit für Künstliche Intelligenz?

von Carolin Kemper

Seit LAWRENCE B. SOLUMs Aufsatz Legal Personhood for Artificial Intelligences von 1992 wird rege diskutiert, ob bzw. ab wann digitale Agenten Rechtspersönlichkeit erhalten sollen. Die entscheidende Frage ist, wann digitale Agenten zur Teilnahme am Rechtsverkehr fähig sind. In diesem Beitrag soll untersucht werden, ob Agenten, die auf der Technologie der Künstlichen Neuronalen Netzen basieren, „autonom genug“ sind, um als Rechtsperson handeln zu können.

New Publication

The Google Books Case

An Insight into the Emerging Trends in Digital Copyright Law

by Bhavik Shukla

Copyright law across the globe has been severely impacted due to the emergence and the widespread application of the Internet in almost all media. The law in its traditional form has tried to adapt and equip itself with the challenges posed by such contemporary technologies but success still seems far away. This paper seeks to identify the emerging trends in copyright law through the lens of the Google Books Case, in order to ascertain the major changes, which the Internet has summoned.

Neue Publikation

Die Steuerungskrise des Rechts und die Prozeduralisierung

von Xavier Grivel

Seit dem Übergang vom Sozialstaat zum Präventionsstaat im 20. Jahrhundert sieht sich das Recht neuen Anforderungen ausgesetzt, für welche seine bisherigen Regulierungs-mechanismen kaum noch ausreichen; es lässt sich eine sogenannte Steuerungskrise beobachten. Verschiedene Lösungsansätze werden vorgeschlagen, um diese Krise zu bewältigen, unter welchen derjenige der Prozeduralisierung eine besondere Erwähnung verdient. Ein Beispiel derartiger Prozeduralisierung lässt sich im schweizerischen Aktienrecht finden.

 

Jetzt drauflos schreiben!

Nun ist es endlich soweit – die Richtlinie für Autorinnen und Autoren sowie die Formatvorlage für dein Paper sind erstellt.

Die Richtlinie enthält wegweisende Angaben wie der Aufsatz aufgebaut sein sollte und beantwortet unter anderem Fragen bezüglich Umfang und Zitierweise.

Mit der Formatvorlage wird dein Paper sogleich im richtigen cognitio-Layout erscheinen und überdies enthält die Vorlage viele wertvolle Hilfestellungen für das korrekte Zitieren.

Unser erster Call for Abstract

Krisen sind allgegenwärtig – das merken wir nicht nur, wenn wir uns aktuelle Nachrichten ansehen: Humanitäre Krisen und Kriege, Finanzkrise, Krise in der Beziehung der Schweiz-EU, Klima-Katastrophe etc. Hinter allen diesen Schlagzeilen verbirgt sich auch ein Vorwurf an das Recht…

Es ist nun soweit – du kannst deine Gedanken zum Thema «Krise des Rechts» formulieren und dein Abstract einreichen.

Was ein Abstract alles umfassen soll, erfährst du hier.